ABO Bonus schwarzwaelder-bote.deKONTAKT   IMPRESSUM   ÜBERSICHT

greenCall - FAQ
FAQ (Fragen und Antworten)

Wie viel spare ich mit greencall beim Telefonieren?
Als Abonnent des »Schwarzwälder Bote« kommen Sie in den Genuss einer 25%igen Ersparnis auf alle Orts- und Nahverbindungen, Deutschlandverbindungen, Gespräche ins Mobilfunknetz und ins Ausland im Vergleich zum analogen T-Net-Standard-Tarif der Deutschen Telekom AG. (Stand: Februar 2005). Durchschnittlich sparen Sie somit rund 8,00 Euro jeden Monat. Vieltelefonierer sparen sogar noch mehr, aber auch als Wenigtelefonierer sparen Sie ab der 1. Minute. Auch als Nicht-Abonnent haben Sie einen Vorteil in Höhe von 15%.

Entstehen mir sonstige Kosten?
Für die Umstellung auf greenCall erhebt die Deutsche Telekom AG von Ihnen eine einmalige Umstellungsgebühr von 5,11 Euro, die Sie jedoch über die günstigen greenCall-Tarife innerhalb kürzester Zeit wieder eingespart haben. Wenn Sie sich bis 30. Juni 2006 anmelden, übernimmt der »Schwarzwälder Bote« diese Gebühr für Sie.

Gibt es Ausnahmen?
Ja, ausgenommen sind lediglich Verbindungen zu Sonderrufnummern (z.B. 0190), die ausschließlich über den Teilnehmernetzbetreiber erbracht werden und Verbindungen zu Funkrufdienstleistern (z.B. Scall) sowie per Satellit (z.B. Inmarsat).

Was bedeutet Pre-Selection?
Im Gegensatz zum umständlichen Call-by-Call-Verfahren müssen Sie nun nicht jedes Mal eine zusätzliche Vorwahl wählen, um Telefogebühren zu sparen. Die greenCall-Pre-Selection ist eine dauerhafte Voreinstellung auf die Schwarzwälder Bote Mediengesellschaft mbH als Ihren neuen Verbindungsnetzbetreiber. So kommen Sie - als Abonnent des »Schwarzwälder Bote« - ganz einfach in den Genuss des 25% Sparvorteils (als Nicht-Abonnent sparen Sie 15%). So müssen Sie sich auch nicht mehr durch den Vorwahlnummern-Dschungel mit den sich ständig ändernden Tarifen kämpfen und sparen trotzdem.

Behalte ich meine Rufnummer und meinen Telefonanschluss?
Natürlich bleibt Ihre Rufnummer bestehen. Auch an Ihrem Telefonanschluss ändert sich für Sie nichts. Die mit der Deutschen Telekom AG vereinbarten Leistungsmerkmale bleiben Ihnen unverändert erhalten. Es wird nur die bisherige Voreinstellung der 01033 (Netzkennzahl der Deutschen Telekom AG) durch die für Sie günstigere 01028 von greenCall ersetzt.

Ab wann weiß ich, dass ich mit greenCall telefoniere?
Sie erhalten eine Benachrichtigung von Ihrer Telefongesellschaft (derzeit also der Deutschen Telekom AG), wann Sie für greenCall freigeschaltet sind. Zur Selbstkontrolle können Sie die erfolgte Voreinstellung über die Anwahl der Rufnummer 0310 oder 0311 prüfen. Bei erfolgter Umstellung meldet sich unser Telefonnetzbetreiber-Partner COLT Telekom.

Erhalte ich in Zukunft zwei Telefonrechnungen?
Ja, einmal wie bisher die Rechnung der Deutschen Telekom AG für Ihren Anschluss mit der Grundgebühr. Und zusätzlich i.d.R. eine monatliche Abrechnung der Gesprächsgebühren von greenCall.

Muss ich die Ortsnetz-Vorwahl für Ortsgespräche künftig mitwählen?
Nein, bei Ortsgesprächen (Gespräche im gleichen Vorwahlbereich), die Sie über greenCall führen, wählen Sie einfach wie gewohnt die Rufnummer des Teilnehmers ohne die Orts-Vorwahl.

Spare ich auch bei Auslands- und Mobilgesprächen?
Ja, auch bei Auslandsgesprächen und Mobilgesprächen in Deutschland gelten für Sie die günstigen greenCall-Konditionen. Sogar bei Mobilverbindungen ins Ausland sparen Sie, jedoch sind hier im Vergleich zu Festnetzverbindungen ggfs. Zuschläge zu berücksichtigen.

Bekomme ich weiterhin den Gebührenimpuls der Deutschen Telekom AG?
Grundsätzlich schon, momentan funktioniert der Gebührenzähler allerdings leider nicht. Die Deutsche Telekom AG hat zur Zeit nicht die Möglichkeit, die Impulse der verschiedenen Anbieter zu übermitteln.

Wie telefoniere ich über besondere Service-Nummern(0800, 0130, 0190, 0180, Notruf, Polizei, Feuerwehr)?
Sie können wie gewohnt diese Nummern über Ihren Anschluss wählen. Diese besonderen Dienstkennziffern werden zwar nicht über Pre-Selection von greenCall abgewickelt, aber bei Anwahl automatisch in der Vermittlungsstelle erkannt und über die Deutsche Telekom AG abgewickelt und abgerechnet. Sie können telefonieren wie gewohnt.

Muss ich mich bei der Deutschen Telekom abmelden?
Nein, wir übernehmen das für Sie. Der Telefonanschluss bleibt nach wie vor bei Ihrer Telefongesellschaft (bei der Deutschen Telekom AG) bestehen. Wir setzen uns für Sie mit der Deutschen Telekom AG in Verbindung, sobald uns der Freischaltungsauftrag von Ihnen vorliegt. Bitte prüfen Sie in jedem Fall Ihren bisherigen Vertrag, damit wir eventuelle Kündigungsfristen für den Umstieg berücksichtigen können.

Bekomme ich weiterhin ein Telefonbuch?
Sie können sich nach wie vor Ihr Telefonbuch bei der Post abholen. Auch Ihre Eintragung als freigeschalteter Kunde ändert sich nicht.

Können auch andere Anbieter genutzt werden?
Sie können auch weiterhin über das Call-by-Call-Verfahren die Netzkennzahlen anderer Anbieter nutzen. Diese Gespräche stellt Ihnen die Deutschen Telekom AG in Rechnung.

Kann die T-Net Box auch weiterhin genutzt werden?
Die T-Net Box können Sie weiterhin nutzen. Wählen Sie einfach für die Abfrage die Netzkennzahl 01033 der Deutschen Telekom AG vor.

Wie ist die Kündigungsfrist?
Die Kündigung ist jederzeit möglich und wird von greenCall innerhalb von sieben Werktagen bearbeitet.

Was ändert sich für meinen Internetzugang?
Für den Internetzugang ändert sich nichts. Die DFÜ-Einstellung zu Ihrem Provider bleibt erhalten und Sie wählen sich über den Anbieter ein, den Sie in der DFÜ-Einstellung hinterlegen. Es bleibt alles beim Alten.

Stimmen Sie Ihre bisherigen Einstellungen jedoch auf jeden Fall mit Ihrem Internet-Anbieter ab. Er kann Ihnen darüber Auskunft geben, wie Sie die Vorteile von greenCall mit seinen Leistungen kombinieren können. 

Woher weiß ich, ob ich einen analogen oder ISDN-Anschluss habe?
Wenn Sie ISDN nicht bei der Deutschen Telekom AG beantragt haben, dürften Sie einen analogen Tarif besitzen. Ansonsten können Sie es einfach an Ihrer Rechung von der Deutschen Telekom feststellen. Die monatliche Grundgebühr für den T-Net-Standard-Tarif beträgt 15,66 Euro die für den Standard-ISDN-Tarif 23,60 Euro (Stand: Februar 2005).

Kann ich bei meiner Rechnung auch eine Einzelgesprächsabrechnung anfordern?
Ja, Sie bestimmen in Ihrem greenCall-Auftragsformular, ob und in welcher Form Sie einen Einverbindungsnachweis erstellt haben möchten. Sie können es auch später einfach mit kurzer schriftlicher Benachrichtigung an Ihr greenCall Service Team ändern lassen.

Gibt es für greenCall einen kombinierten Handytarif?
Nein, um für Sie die Vergleichbarkeit so einfach wie möglich zu halten, orientieren sich die greenCall-Tarife am T-Net-Standard-Tarif der Deutschen Telekom AG, nur dass greenCall stets günstiger ist.

Mit welchem Netzbetreiber arbeitet die Schwarzwälder Bote Mediengesellschaft mbH zusammen?
Das hervorragende Leitungsnetz wird von COLT Telekom zur Verfügung gestellt. COLT Telekom ist seit über 10 Jahren ein zuverlässiger und kompetenter Telekommunikationsdienstleister für Privat- und Geschäftkunden in ganz Deutschland.

Wenn sich meine Adressdaten ändern oder ich Fragen zu der greenCall-Rechnung habe, an wen kann ich mich dann wenden?
Unser Service-Team nimmt alle Informationen gerne entgegen, beantwortet Ihnen offene Fragen und leitet die notwendigen Schritte für Sie ein. Das Service-Team erreichen Sie kostenlos unter 0800 / 12 11 777 oder per E-Mail: greenCall@schwarzwaelder-bote.de

Ist greenCall auch für mich als XXL- oder ISDN-Kunde interessant?
Ja, wenn Sie beide Tarife kombinieren, können Sie immer noch viel Geld sparen. Wie viel, das hängt von Ihrem individuellen Telefonierverhalten ab. Sie lassen sich auf greenCall preselecten und können tagsüber zu den bis zu 25% günstigeren Tarifen telefonieren. Am Wochenende telefonieren Sie dann Call-by-Call mit der 01033 über den XXL-Tarif der Deutschen Telekom AG. Gleiches gilt für ISDN in den Abendstunden werktags.


Zum SchwaBo-Shop Zum SchwaBo-Shop
Schwarzwälder Hausschatz 2015
<!-- Value is null: $hl.get(property:i).getToolTip() at cmsProvider:24.267 -->
Historisches, Heimat- kundliches, Unterhaltendes aus der und über die schwäbischalemannische Region.

Jetzt bestellen!

Lesen Sie mehr ...